Charterkautionsversicherung

die Details

Charterkautionsversicherung

Sie erhalten die Kaution erstattet, wenn der Eigentümer oder Vercharterer die Kaution einbehält, weil das Schiff beschädigt ist.

  • Sinken und Schiffsunfall
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Naturkatastrophen
  • Diebstahl und Raub

Was ist versichert?

  • Versichert im Rahmen der gewählten Versicherungssumme ist der Einbehalt der Kaution durch den Eigner/Vercharterer infolge von: Verlust oder Beschädigung des gecharterten Schiffes durch:
  • Schiffsunfall
  • Sinken
  • Brand
  • Blitzschlag
  • Explosion
  • Diebstahl oder Raub
  • Beschädigung infolge von Naturkatastrophen
  • Segelregatten gelten als mitversichert

Die konkreten Leistungen und Versicherungssummen vereinbart boat-surance.com mit Ihnen im Versicherungsantrag.

Zum Onlineabschluss

Was ist nicht versichert?

Der Versicherungsschutz besteht nicht bei

  • natürlicher Abnutzung.
  • Krieg, Streik bzw. Beschlagnahme
  • Verlust und unbeabsichtigtes Zurücklassen von Ausrüstungsgegenständen etc.
  • Schäden, die bei der Übernahme des Schiffes bereits bestanden und übersehen wurden
  • Lack-, Kratz- und Schrammschäden

Die vollständigen Ausschlussgründe finden Sie in Ihren Versicherungsbedingungen.

Gibt es Deckungsbeschränkungen?

  • Selbstbehalt je Schadenfall: 10 % der Kaution, mindestens jedoch EUR 100,-
  • Selbstbehalt Regatta je Schadenfall: 15 % der Kaution, mindestens jedoch EUR 200,-
  • Versicherung gilt für eine Charter
  • Die Versicherung gilt nur unter der Voraussetzung, dass das Wassersportfahrzeug von einer genügend qualifizierten Person geführt wird. Der Bootsführer / die Bootsführerin muss die erforderliche Schiffsführerberechtigung haben.

Die vollständigen Deckungsbeschränkungen finden Sie in Ihren Versicherungsbedingungen.

Laden Sie das Produktinformationsblatt (IPID) einfach als PDF hier herunter und lesen Sie es sich in Ruhe durch:

Charterkaution_BS_IPID.pdf

Wo bin ich versichert?

Der Versicherungsschutz gilt innerhalb des vertraglich festgelegten geographischen Geltungsbereiches zu Wasser, während des Zuwasserlassens und des Anlandholens, während der Transporte einschließlich der Ladevorgänge sowie während des Aufenthaltes an Land.

Welche Verpflichtungen habe ich?

  • UNIQA muss vollständig und ehrlich über das versicherte Risiko informiert werden – vor Vertragsabschluss und während der Vertragslaufzeit
  • Die Versicherungsprämien sind fristgerecht zu bezahlen
  • Ein Versicherungsfall ist soschnell wie möglich zu melden und an der Feststellung des Versicherungsfalles und seiner
    Folgen ist mitzuwirken (z.B.: Erteilung von Auskünften und Überlassung von Originalbelegen)
  • Bei Brand, Explosion, Einbruchdiebstahl, Diebstahl und Raub ist unverzüglich Anzeige bei der zuständigen Sicherheitsbehörde zu erstatten
  • Bei anderen durch Dritte verursachten Schäden sind diese unverzüglich schriftlich haftbar zu halten

Wann und wie zahle ich?

Wann: Sie zahlen Ihre Prämie fristgerecht im Voraus

Wie: per Sofortüberweisung oder Kreditkarte

Wann beginnt und endet die Deckung?

Der Versicherungsschutz beginnt nach Vertragsabschluss (Zugang unseres Bestatigungs-Emails bei Ihnen) und Eingang der Pramienzahlung mit dem von Ihnen beantragten Datum, frühestens aber mit dem tatsachlichen Antritt der versicherten Charter und endet mit Ablauf der beantragten Laufzeit 24 Uhr oder mit einer früheren Rückübergabe des Bootes an den Vercharterer.

Wie kann ich den Vertrag kündigen?

Wenn Sie Verbraucher sind:

Sie konnen vom Antrag und vom Vertrag ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen zurücktreten. Kein Rücktrittsrecht besteht jedoch, wenn zwischen dem Vertragsabschluss und dem Charterantritt weniger als ein Monat liegt.